Logo FRANKFURT.de

18.06.2018

Keramik und Grafik: Zwei Workshops für Kinder im Museum Angewandte Kunst

Alltagskeramik aus dem Workshop 'Formenspiel' in den Sommerferien im Museum Angewandte Kunst,  © Museum Angewandte Kunst, Foto: Giulia Daley
Dieses Bild vergrößern.

(ffm) In den Sommerferien lädt das Museum Angewandte Kunst zu zwei Workshops für Kinder und Jugendliche ein. Inspiriert von den Ausstellungen „Lore Kramer. Ich konnte ohne Keramik nicht leben“ und „Michael Riedel. Grafik als Ereignis“ probieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschiedene Techniken mit Ton aus oder gestalten Namensposter für die eigene Zimmertür.

Der Workshop „Formenspiel“ findet am Dienstag, 24. Juli, und Mittwoch, 25. Juli, jeweils von 10 bis 15 Uhr statt. An zwei Ferientagen erkunden die Kinder, wie sich Tassen, Teller, Schalen oder Vasen herstellen lassen. Sie können sich inspirieren lassen von den leuchtend bunten, klar geformten Keramiken in der Ausstellung „Lore Kramer. Ich konnte ohne Keramik nicht leben“, den Ton mit ihren Händen erfühlen, verschiedene Techniken ausprobieren und eigene Formen erfinden. Das Angebot richtet sich an Kinder von sechs bis zehn Jahren. Eine Anmeldung ist erforderlich.

„Mein Name – ein Kunstwerk?“ ist der Titel des Ferienkurses für Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren. Er findet am Donnerstag, 26. Juli, und Freitag, 27. Juli, jeweils von 10 bis 15 Uhr statt. Der Künstler Michael Riedel hat aus seinem Anfangsbuchstaben „M“ ein ganzes Kunstwerk geschaffen. Die Teilnehmer machen es ihm nach und entwerfen aus ihren Namen ein Poster für die eigene Zimmertür. Unterstützung beim Experimentieren mit Schriften und Grafiken sowie Collage- und Kolorationstechniken bekommen sie von Künstler und Grafiker RushyRush. Auch für diesen Workshop ist eine Anmeldung erforderlich.

Die Workshop-Gebühr pro Kind beträgt 44 Euro, der Museumseintritt ist frei. Inhaberinnen und Inhaber des Frankfurt-Passes erhalten 50 Prozent Ermäßigung. Beratung und Anmeldung bei Create/Bildung und Vermittlung, Telefon 069/212-38522, E-Mail: create.angewandte-kunst@stadt-frankfurt.de .