Logo FRANKFURT.de

Testen für TOMMI

Tommi - Deutscher Kindersoftwarepreis, © Family Media GmbH
Dieses Bild vergrößern.

Stadtbücherei sucht kritische Gamer für den Kindersoftwarepreis

(ffm) TOMMI ist der deutsche Kindersoftwarepreis, der jedes Jahr herausragende Computer- und Konsolenspiele, Apps und Elektronische Spielzeuge auszeichnet.

Wer den Preis verdient, entscheidet die junge Zielgruppe selbst. Nach der Vorauswahl durch eine Fachjury aus Journalisten, Wissenschaftlern und Medienpädagogen sind dann die wahren Experten an der Reihe: Bundesweit prüfen Kinderjurys in 17 Bibliotheken die nominierten Games und wählen ihre Favoriten.

Die Stadtbücherei ist Partner des Projekts und sucht für ihre diesjährige Frankfurter TOMMI-Kinderjury Games-Experten zwischen 6 und 13 Jahren. Mehr als 30 brandneue Spiele für PC, Konsole, iPad und Tablet stehen dieses Mal auf dem Prüfstand. Die Frankfurter Jury testet die Titel vom 12. September bis 1. Oktober im Bibliothekszentrum Sachsenhausen, Hedderichstraße 32.

Ab sofort können sich kritische Spielefans für die Jury bewerben. Den Anmeldebogen gibt es in allen Bibliotheken der Stadtbücherei und unter http://www.stadtbuecherei.frankfurt.de . Anmeldeschluss ist der 24. August.

Herausgeber des Preises sind das Büro für Kindermedien Feibel.de und der Family Media Verlag. Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv), das ZDF, die Frankfurter Buchmesse, Google und jugendschutz.net begleiten den TOMMI. Weitere Informationen gibt es unter http://www.kindersoftwarepreis.de .