Logo FRANKFURT.de

05.03.2018

Wasser auf den Friedhöfen

Wasserentnahmestelle und Gießkannen auf dem Friedhof in Harheim, Juni 2014, © Foto: PIA/Stefan Maurer
Dieses Bild vergrößern.

(kus) Sofern die Witterung mitspielt, wird in der Woche ab Montag, 12. März, das Wasser auf den Frankfurter Friedhöfen wieder angestellt.

Bis das Wasser tatsächlich auf allen 36 Friedhöfen läuft, dauert es einige Tage. Zahlreiche Haupt- und Nebenleitungen müssen aufgedreht und sämtliche Wasserzapfstellen überprüft werden. Etwaige Schäden, die dabei zutage treten, werden schnellstmöglich behoben.

Bis Ostern sollte das Wasser überall laufen. Sicherheitshalber empfiehlt das Grünflächenamt, sich vor der Frühjahrsbepflanzung bei der jeweiligen Friedhofsverwaltung zu erkundigen, ob das Wasser bereits angestellt ist. Die Telefonnummern sind in den Aushangkästen am Eingang jedes Friedhofs oder auf der Webseite der Frankfurter Friedhöfe unter http://www.friedhof-frankfurt.de zu finden.

Seit dem 1. März sind die Friedhöfe auch wieder länger geöffnet. Bis 18 Uhr stehen die Tore offen, ab 1. April dann sogar bis 20 Uhr.