Logo FRANKFURT.de

09.02.2018

Ausgewählte Daten zur OB-Wahl

(kus) Wir präsentieren die Wahlbeteiligung der zurückliegenden Urnengänge, die Namen der jeweiligen Sieger und in Klammern die Ergebnisse:

25. Juni 1995: 55,8 Prozent Wahlbeteiligung, Petra Roth (51,9 Prozent)

18. März 2001: Wahlbeteiligung 46,1 Prozent, Stichwahl erforderlich
1. April 2001 (Stichwahl): Wahlbeteiligung 40,2 Prozent, Petra Roth (53,0 Prozent)

28. Januar 2007: Wahlbeteiligung 33,6 Prozent, Petra Roth (60,5 Prozent)

11. März 2012: Wahlbeteiligung 37,5 Prozent, Stichwahl erforderlich
25. März 2012 (Stichwahl): Wahlbeteiligung 35,1 Prozent, Peter Feldmann (57,4 Prozent)

In diesem Jahr sind rund 511.000 Bürger stimmberechtigt, der höchste Wert seit Einführung der Direktwahl.

Weitere Daten und Fakten zu Wahlen in Frankfurt finden sich im Kapitel "Wahlanalysen".

Das Statistische Jahrbuch der Stadt enthält tiefergehend aufgeschlüsselte Daten zu Wahlen und der politischen Entwicklung in Frankfurt.